Pflaster wechsle dich

Ende 2014 haben wir die Fläche vor unserer Garage und Haustüre mit EHL Cassetta in anthrazit pflastern lassen. Nun hat sich gezeigt, dass das Pflaster diverse Schäden bekommen hat. An mehreren (ca. 10) Steinen sind kreisrunde Einbrüche aufgetreten, welche selbst der EHL-Vertreter in 20 Jahren Berufserfahrung noch nicht gesehen hatte. Komisch, dass das immer mir passiert…

IMG_20151019_162846

Auch sind die betroffenen Steine weder in den typischen Fahrspuren, noch ist irgend ein anderer Grund bekannt, wie das passieren kann (außer die Pflastersteine wurden nicht sauber gegossen). Nun sollten wir auf anraten des Vertreters alle Steine mit Beschädigungen zählen, damit diese auch getauscht werden können. Dazu zählen abgebrochene Kanten, kleinere Beschädigungen der Deckschicht, rostige Einschlüsse im Stein, Risse, etc.

Ok, dann haben wir bei schönem Wetter doch mal genauer hingeschaut und gezählt:
P1040535_bearbeitet - Kopie

Na wunderbar, da kann man auch gleich alles rausreißen und neu machen. Naja, der Hersteller bezahlt erstmal den Wechsel und das soll demnächst irgendwann auch passieren. Ich bin mal wieder gespannt…

Advertisements

Tor kaputt…

Meine Befürchtung (siehe einige Beiträge weiter zurück) hat sich leider bestätigt. Vor kurzem ging durch das hohe Eigengewicht unseres Einfahrstores (4 m, einflügelig, über 300kg) die Säule, an der das Tor hängt, kaputt. Dabei ist neben der Schweißnaht der Scharniermutter das Material gerissen. Ein Wunder, dass das Tor selbst nicht geflogen kam.

P1040673

Nuja, soweit erstmal nicht schlimm, da Garantie drauf ist. Leider haben wir nun erstmal kein Tor mehr.Es muss eine neue Säule aus dickerem Material gesetzt werden (alte Säule inkl. Beton ausbuddeln, neue einbetonieren) und der Torflügel wird auch leichter konstruiert. Danach soll er nur noch halb so schwer sein – ich bin gespannt, muss mich aber nun erstmal gedulden.

Aktueller Stand

So, wie angekündigt hier ein paar aktuelle Bilder.

Fläche für die Mülltonnen:

P1040449 P1040448

Garten (leider ohne Blätter an den Bäumen, alles schon winterfest):

P1040450 P1040455 P1040452

Die große Kugellampe auf der Terrasse hat neben einer normalen Glühbirne auch eine Solar-LED-Beleuchtung (selbstjebastelt ala Jean Pütz) – somit leuchtet diese nachts ganz schwach.

Und final die neuen Colorado-Tannen:

P1040454

Versäumnisse nachholen

Asche auf des Bauherren Haupt…fast 3 Monate nichts geschrieben. Man wird sesshaft und faul…

Mal ein paar Dinge revue passieren lassen. Zuletzt hatte ich ja über die Mängelanzeige des Buntsteinputzes berichtet. Dieser wurde anfang August ausgebessert – mal wieder ohne jegliche Vorankündigung, aber was solls. Eines schönen tages kommen wir nach Hause und es sieht so aus:

P1040245

Kiestraufe ausgeräumt und den Buntsteinputz flächig überputzt, damit eine neue glatte Schicht Buntsteinputz drauf kann. Diese kam dann zwei Tage später auch drauf und damit war die Sache erledigt.

Es wurde auch nochmal an der Haustüre nachgebessert, damit diese besser schließt. Auch ein minimal tropfender Absperrhahn wurde nachgebessert. Alles natürlich im Rahmen der Gewährleistungspflicht.

Dann hat der Bauherr rechts neben der Garage noch ein Podest errichtet, woran zwei Treppenstufen angeschlossen sind. Am Ende selbiger ist eine kleine gepflasterte Fläche für die Mülltonnen.

P1040249 P1040248

Das nachfolgend größere Projekt war das Schließen den Grundstückes – durch ein wenig Zaun aus massivem Stahl:

P1040250A P1040251

Ca. 10 m Zaun in verzinktem pulverbeschichtetem Stahl bestehend aus Pforte, Briefkastenanlage und 4m-Tor (einflügelig mit E-Antrieb) wurden errichtet.
Ob die Entscheidung des Schmieds, die Füllung des Zaunes aus massivem Stahl zu herzustellen und damit das Gewicht des Torflügels auf über 300 kg zu steigern, wird sich noch herausstellen. Die Justage des Torantriebes, sowie der Flügelhöhe hat bis jetzt zumindest recht viel Zeit und Mühe gekostet. Mal abwarten wie alles den Winter übersteht. Mir schwant, dass der Flügel möglicherweise nochmal in Alu gebaut werden muss…
Mal sehen, ob wir im nächsten Jahr noch die restlichen 15 m an der Straße erneuert lassen – momentan muss der Lattenzaun noch durchhalten.

Das Grünzeug haben wir soweit nun auch fast fertig, alles ist fleißig gewachsen, man kommt mit rasenmähen fast nicht hinterher:

P1040252

Die Bilder sind leider auch schon wieder etwas veraltet. Jetzt wo die Tage kürzer werden, muss ich mal bei dem verbleibenden Tageslicht noch ein paar Bilder machen und hier zur Schau stellen.

Mängelanzeige Buntsteinputz

Wo fange ich nur an…

Hier: https://hypothekenhuegel.wordpress.com/2014/09/04/tag-68-buntsteinputz/

Damals wurde ja der Buntsteinputz nicht gleich in der richtigen Höhe angebracht (nur 30cm bei einer Sockelhöhe von 40cm). Danach wurden nochmal 10cm unterdrunter gekleckst – mit dem Ergebnis, dass eine fürchterlich aussehende Kante quer durch den Buntsteinputz verlief (inkl. einiger Fehlstellen).

Danach wurde nochmal ausgebessert und es kam noch eine zweite Schicht Putz komplett drüber.

Scheinbar jedoch von der Jahreszeit her war es schon zu kalt gewesen und eine Hausseite, die damals keine Sonne mehr abbekam, ist nicht mehr ausreichend warm geworden und der Putz ist ein Opfer des Frostes geworden (so ein Fiesling, echt jetzt). Das Ergebnis ist nun sichbar – an einer Hausseite bröckelt der Putz wieder runter. Die Kügelchen sind völlig kleberfrei und lassen sich teilweise einfach herunterreiben.

P1040237 P1040235

Nuja, Mängelanzeige an die Baufirma ging heute raus – mal sehen was passiert. Nervig isses allemal.

Teichabfluss – die zweite

Heute durfte der Bauherr leider eine Beerdigung besuchen, ist aber auf dem Heimweg wieder seinen Zielen gerecht geworden: Zwischenstopp im Baumarkt und einen Punkteinlauf RecyFix Point mit Schlammeimer ergattert:

RECYFIX-POINT-30-30--Punkteinlaeufe--Klasse-B-125--mit-Geruchverschluss--Kunststoff-Eimer-und-Adapter-fuer-KG-Rohr-Anschluss-DN-100-mit-Gussrost-Sterndesign--schwarz-Produktdarstellung

Zuhause angekommen gleich wieder losgelegt und das Ding verscharrt:

P1040240 P1040241

Wer kann schon von sich bahaupten, einen Ablauf mitten in der Wiese zu haben?

.–> meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad…

 

So, als nächstes mal noch um die andere Seite des Rohres kümmern, dass die Brühe dort auch ordentlich versickern kann.

Teichabfluss

Die letzten exzessiven Regenfälle haben mal wieder den Tümpel vor unserem Haus randvoll laufen lassen. Durch die verdichtete Grundstückseinfahrt kann das Wasser nicht weglaufen und steht dann 3 Tage lang in der Wiese (oder eher in dem, was mal Wiese werden soll).

IMAG0951

Kurzerhand mal wieder den Baumark meines Vertrauens angesteuert und 6m KG2000 DN110 nach Hause eskortiert.

Zuhause die Spitzhacke entstaubt, Spitze geölt und ran an die Einfahrt. Innerhalb von ca. 4 Stunden den knochenharten Frostschutz aufgebuddelt, Rohr rein (natürlich gesplittet und gesandet), Gekrümel wieder drauf und elegant mit Elefantengetrampel wieder festlatschen.

IMG_20150615_195847

IMG_20150615_195815

Demnächst mal noch einen Ablauf kreieren und auf der anderen Seite eine Art Sickergrube.

…Feierabendterraforming

Terrasse endlich fertig

Es war ein langer und harter Kampf, aber die Terrasse ist erstmal fertig.

IMG_20150606_101146 IMG_20150606_101204

Dabei haben wir gleich noch mit einem kleinen Weg inkl. angrenzendem Beet die Einfahrt mit der Terrasse verbunden. Zwischen den einzelnen Platten ist Gras eingesät, welches nun noch fleißig wachsen darf.

IMG_20150606_101418 IMG_20150606_101236

Von den Platten selbst, so schön sie auch aussehen, kann ich aktuell leider nur abraten, da diese gleich mehrere Probleme haben:
– Platten nicht plan – d.h. nicht in ein ebenes Kiesbett setzbar. Es muss jede Platte einzeln eingerichtet werden
– Platten dürfen nicht eingerüttelt werden
– Gummihammer ist quasi wirkungslos (Platten zu schwer).
– Eine Platte wiegt über 36 kg und ist damit nicht unproblematisch händelbar
– Erste Lieferung Platten: 25 von 165 Stück gebrochen (größten teils schon auf der Palette)- Nachlieferung: 4 von 25 Platten gebrochen
– nun bekomme ich nochmal 12 Platten geliefert und vom Hersteller eine Gutschrift für den Aufwand
…mal den Winter abwarten ob der Frost sich noch ein paar Platten holt…*Angst*

Nächste Arbeiten:
– Beleuchtung der Terrasse
– Erde anfüllen
– Beetumgrenzung komplettieren
– Gras einsäen

Ein weiterer Zwischenstand nach einer Woche Pause

Waren mal ne Woche an der Ostsee die Füße ausspannen, deshalb hat die Terrasse ne Woche Pause gehabt. Heute aber wieder 20 Platten rangebastelt. Kann sich soweit sehen lassen.

IMG_20150510_191628

Hat irgendwer Erfahrung zwecks genauerem Einjustieren der Platten?  Ist sehr aufwändig die Platten kippelfrei zu verlegen. Und mit der Rüttelplatte funktioniert bei der Größe auch nicht…würde alles brechen…